AfD BW | Kreisverband Heidenheim

Aktuelles rund um den Wahlkreis Heidenheim und die kommende Landtagwahl 2021
 

Landtagswahl 2021- „Waschechter Heidenheimer“ tritt für AfD an!

Vor einigen Tagen hat die die Alternative für Deutschland in öffentlicher Versammlung ihren Kandidaten im Wahlkreis Heidenheim für die
Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg gekürt.

Nachdem im Vorfeld bereits mehrere Kandidaten ihre Bewerbung zurückgezogen hatten, konnte sich Diplomkaufmann Jens Schneider mit 93% der Stimmen bei der Wahl bereits im ersten Wahlgang gegen seinen Mitbewerber durchsetzen.

Herr Schneider, ein echter Heidenheimer („Hoirnamer“), Jg. 1959, ist seit fast 40 Jahren verheiratet und hat 3 erwachsene Kinder. Er verfügt neben einer Berufsausbildung im pharmazeutischen Bereich über ein abgeschlossenes Universitätsstudium der Wirtschaftswissenschaften, sowie der Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften. Er hat viele Jahre Erfahrung als Offizier der Bundeswehr im fliegerischen Dienst (u.a. auf Jagdbomber Tornado), sowie im zivilen Bereich als Führungskraft im kaufmännischen Bereich. Schwerpunkte seiner Politik sieht er in der Sicherung des Wirtschaftsstandortes durch Erhalt der Automobilindustrie, eine von Grund auf verbesserte Schul- und Berufsbildung, Kampf gegen Geldverschwendung und Missbrauch der Sozialsysteme, sowie Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, um Arbeitskräfte „im Ländle“ zu halten.  

Herr Schneider, heute wohnhaft in Nattheim, ist als Schatzmeister im Vorstand des Kreisverbandes der AfD und als amtierender Kreisrat bereits engagiert für den Landkreis Heidenheim tätig. Heidenheim, seine Heimat, das machte er in seiner Bewerbungsrede mehr als deutlich, wird dabei stets im Fokus seines Handelns bleiben.